UNI Post & Logistics - global union

Offizielle Homepage von Rolf Büttner,
Präsident der UNI Post & Logistics - global union

Offener Brief vom 15.4.2008

Kolumbien: Protestschreiben über die Ermordung des Gewerkschafters Rozo

In einem Protestschreiben an die kolumbianische Botschaft bringt Rolf Büttner seine Empörung über die Ermordung des UNI-Gewerkschaftskollegen Leonidas Gomez Rozo zum Ausdruck.

An die Botschaft der Republik Kolumbien, Frau Victoriana Mejia Marulanda:

Sehr geehrte Frau Botschafterin,

im Namen von Union Network International Post Post & Logistics (UNI) bringe ich meine Empörung über die Ermordung von Leonidas Gomez Rozo zum Ausdruck. Leonidas war Angestellter der Citibank und ein leitender Funktionär der Bankange-stellten-Gewerkschaft Kolumbiens, UNEB.

In den vergangenen zwanzig Jahren wurden in Kolumbien 2500 Gewerkschafter um-gebracht. Die Regierung dieses Landes hat keine effiziente Antwort gefunden. Morde an Gewerkschaftern bleiben unbestraft und die Gewerkschaftsmitglieder sind weiter-hin Einschüchterungs- und Schikanierungs-Maßnahmen ausgesetzt.

Zusammen mit UNI Global Union trauern wir um Leonidas und protestieren gegen die Selbstgefälligkeit der Regierung Kolumbiens.

Wir fordern die Behörden auf, gründliche Untersuchungen über die Ermordung von Leonidas einzuleiten und in ihrer Eigenschaft als Regierung gemeinsam mit privat-wirtschaftlichen Kreisen, einschließlich multinationaler Konzerne, sofortige Maßnah-men zur Verhinderung der Unterdrückung in Kolumbien zu ergreifen.

Wir erwarten gern Ihre rasche Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Rolf Büttner


Impressum   |   Druckversion
Copyright © 2018 Rolf Büttner. Alle Rechte vorbehalten und alle Angaben ohne Gewähr.
Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung.